Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein Weg zur Selbsterkenntnis
#61
Aegypten_smilies_0014 
Lieber würde ich an dieser Stelle über andere Themen berichten,
empfinde es nun aber doch als wichtig, noch einmal auf das Thema Psychische Krisen und Krankheiten zurückzukommen.
Es ist ein von mir immer noch ungeliebtes Thema, 
aber ich habe mich dazu entschlossen, einige Erfahrungen mitzuteilen, 
um denjenigen, die noch keinen Ausweg aus ihrer Krise gefunden haben, möglicherweise ein paar Denkanstöße mit auf den Weg geben zu können.

   

Im Rückblick kann man leicht über manche Dinge lachen,
in der Krise selber macht sich aber häufig tiefe Verzweiflung breit.

   

In solchen Momenten hilft mir die beruhigende Kraft des Waldes, um wieder ganz zu mir zu kommen.

so weit erstmal

[Bild: aegypten_smilies_0014.gif]

Zitieren
#62
(06.06.2019, 11:57)Matthias schrieb: Lieber würde ich an dieser Stelle über andere Themen berichten,
empfinde es nun aber doch als wichtig, noch einmal auf das Thema Psychische Krisen und Krankheiten zurückzukommen.
Es ist ein von mir immer noch ungeliebtes Thema, 
aber ich habe mich dazu entschlossen, einige Erfahrungen mitzuteilen, 
um denjenigen, die noch keinen Ausweg aus ihrer Krise gefunden haben, möglicherweise ein paar Denkanstöße mit auf den Weg geben zu können.



Im Rückblick kann man leicht über manche Dinge lachen,
in der Krise selber macht sich aber häufig tiefe Verzweiflung breit.



In solchen Momenten hilft mir die beruhigende Kraft des Waldes, um wieder ganz zu mir zu kommen.

so weit erstmal

[Bild: aegypten_smilies_0014.gif]

Na,da hast du doch noch ein Glücksgefühl bekommen,indem du dir all das "Sein" der wunderbaren Natur angeschaut hat...

Das "Sein" steht für Leben....und nichts ist lebendiger als die Natur in sich.

Versuch mal mit dem Baum,der Pflanze,dem Bach,der Sonne zu sprechen,ich glaube,da wirst du erkennen,sprichst du nicht mit dir selbst...

Dem Menschen steht doch ein eigener Wille zur Verfügung,alles was Mensch tut oder nicht tut,ist durch sich selbst entstanden....
zu glauben da gäbe es einen Gott,der dafür verantwortlich ist...na,der wird eines Besseren belehrt...

Vielleicht findest du die Verbindung im Beitrag von Khaos...,in Bezug auf die Sinne der Natur,Thema...das Leben der Bäume...

Ausserdem ist so manche Meditation nicht korrekt ausgeführt,da kann es passieren,dass man wirklich mit sich selbst spricht,weil die eigene Seele hier den Spiegel wirft....

Antworten zu finden,dass ist der Weg zu den Erkenntnissen,es wäre schön,wenn du dich mal ausührlicher mitteilen würdest...

alles Liebe dir,phaeton

Heart Heart Heart
Die Augen eines Wolfes öffen dir das Tor zum Ursprung,so öffne dein Herz und du wirst wissen...Erkenntnisse sind der Weg zur Weisheit...
Zitieren
#63
Es gab lange vor uns Völker,die sich in der freien Natur ihre "Glücksgefühle holten...

Wenn dich also nur ein wunderschöner Anblick dessen schon beruhigt,dann versuchs doch mal mit

ein paar Entspannungsübungen in der freien Natur,vielleicht hilft dir es ein bisschen,wie ich es mache...

schau,wenn du innerlich ängstlich und total verkrampft bist,so wirkt sich das auch auf deine Atmung aus.

Ich glaub man sagt dazu...."Mir geht die Luft weg" oder so ähnlich.


Suche ich mir einen schönen ruhigen Platz,da ist nichts ausser meine Wenigigkeit und das Wunder Natur(für mich)

Leg ich mich hin und beginne ganz tief einzuatmen,ausatmen....solange,bis ich einen entspannenden Rythmus gefunden habe.

Dabei passiert es unwirkürlich,dass die Atmung flacher,ruhiger wird,die Muskeln sich entspannen,ja,der Körper lässt sich fallen...

Es beginnt ganz simpel mit dem Einatmen/Ausatmen,wie alles einen Gegenpol hat....der Tag,die Nacht...Lachen und Weinen usw.

Wenn man sich bewusst wird...ich atme den Wald,die Wiesen,die Felder, all dieses Sein ...ein...,erfüllt einem doch schon ein
Glücksgeführl...
Die Lungen füllen sich mit der Natur,die in sich tief verbunden...lebt.

Man schmeckt den Nektar der Blüten auf seinen Lippen,riecht den Duft aller Pflanzen,dennoch können wir nicht alle in uns aufnehmen...

Aber,diese Welt einatmen zu dürfen,schenkt einem ein Glücksgefühl, eine Explosion der Sinne....

Jetzt spürst man seine Atmnung schon nicht mehr,weil das Bewusstsein sich ganz anderen,wunderbaren Dingen zuwendet...

Stelle ich mir dann vor,dass ich alle schützenden Energien in mir aufnehme und vor meinem geistigen Auge entsteht ein wunderschönes Bild für diesen einen Tag.....


Versuchs doch mal...,jetzt sag ich, erstmal bis hier her....

man sollte nicht krampfhaft nach einem Gott sucher,der einem zu helfen hat....

Merke....für alles was wir tun,sind wir ganz alleine verantwortlich ,ob wir krank oder gesund sind...traurig oder
lustig....auch hier wieder eine Welt der Politatrität...

Lernt man sie zu verstehen,so auch ....sich selbst....was eine lange Reise durch sich selbst bedeuten kann


herzlichst,phaeton

Heart Heart Heart
Die Augen eines Wolfes öffen dir das Tor zum Ursprung,so öffne dein Herz und du wirst wissen...Erkenntnisse sind der Weg zur Weisheit...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste